Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Bilder 2009: Impressionen, Schnappschüsse, Ereignisse...

(die neuesten Fotos befinden sich immer oben)



Die Zeit

...ein mitleidloser Feind.

Die Uhr tickt. Nur noch wenige Stunden, und wir schreiben 2010. Allen meinen Besuchern einen guten Rutsch. (Nicht wörtlich gemeint. ;))


Mein Frühstücksei

...von heute morgen. - Irgendetwas hat mir letzte Nacht den Schlaf geraubt. Vielleicht der bevorstehende Vollmond?


Ausgeschwebt

Zwar soll die Strecke im Prinzip noch sicher sein, aber um auch letzte Sicherheitsbedenken auszuräumen, ist das Wuppertaler Wahrzeichen seit dem 15. Dezember wegen maroder Gerüstteile stillgelegt. Da umfangreiche Montagearbeiten notwendig sind, soll die Sperrung voraussichtlich bis Ostern 2010 andauern. Bis dahin fährt von Wuppertal-Vohwinkel bis Oberbarmen ein Bus, der sogenannte Schwebebahnexpress. - Die Sache erinnert mich irgendwie an die Müngstener Brücke...


DO IT

Es könnte alles so einfach sein - ist es aber nicht.


Krippenwanderung

...nannte sich heute eine Veranstaltung in Wuppertal-Barmen. Nun können Krippen nicht wandern, deshalb wandert der Mensch zum Aufstellungsort um sie sich anzusehen. Diese hier steht in St. Marien auf dem Sedansberg.


Familientag

...mit Dessert: Panna cotta an Granatapfelkernen (die leider auf dem Foto fehlen).


SchneeMann oder -Frau?

Die vergängliche Kunst fand ich gestern vor unserem Nachbarhaus.


Stille Nacht, heilige Nacht

In diesen Tagen sind sie der Mittelpunkt im heimischen Wohnzimmer, werden liebevoll geschmückt und bewundert. Aber kaum daß wir zur Besinnung gekommen sind, landen Nordmanntannen und Blaufichten schon wieder entsorgt am Straßenrand. Welch eine Verschwendung...

Frohes Fest!


Eishotel?

Die Nacht auf diesem Schneeb(r)ett dürfte etwas frisch werden.


Wintersonne

Ab heute, 22.12., geht es wieder bergauf, die Tage werden länger.


Tauwetter

Die Kälte der vergangenen Tage ist Schnee von gestern. Schnell noch einen Blick von der Kohlfurther Brücke auf die weiße Pracht.


"Junge",

...sagte der gute alte Mond, "hast du noch nicht genug?" "Nein", schrie Häwelmann, "mehr, mehr! Leuchte, alter Mond, leuchte!"

Vom Winterwunderland in's Märchenland. Da wegen des ganztägigen heftigen Schneefalls heute keine anderen Aktiviäten möglich waren, hatte ich endlich Zeit, mir in der Galerie Gecko die aktuelle Ausstellung anzusehen. Das obige Bild mit dem Titel "Himmelbett" stammt von Claudia Schwichtenberg. Ob sie beim Malen auch an den "Kleinen Häwelmann" gedacht hat?


Ausgangssperre

Schneeschippaktion eines Spaßvogels vor unserer Haustür. Hauptsache, der Weg zur Straße ist frei.


Eiszeit

Schneeblüten schmücken derzeit das Haar der Pfarrpatronin St. Maria Magdalena in Wuppertal-Beyenburg.

Minus 12 Grad zeigte heute das Außenthermometer an meinem Wohnzimmerfenster. Züge und Busse zeigten sich den frostigen Temperaturen nicht gewachsen, waren kaum bezeizt oder fielen komplett aus; Fahrgäste wurden an Haltestellen tiefgefroren. Wer nicht auf seinen eigenen fahrbaren Untersatz zurückgreifen kann, dem kann ich nur raten zu Hause bleiben. Allerdings soll schon in den nächsten Tagen wieder ein Wetterumschwung stattfinden, sodaß eventuelle Niederschläge von der festen in die flüssige Phase übergehen.


"SALE"

Nein danke - aber halbe Sachen sind nicht mein Fall.

Und schon wieder schließt in der Clemensgalerie ein Geschäft. Nun ja, im 'Hofgarten' wird demnächst alles besser. -_-


In einer Woche...

ist Heiligabend.

Wer war der nette Mitmensch, der heute für mich Schnee gefegt hat?


Bye, bye, baby - baby goodbye...

*schnüff*

Was war heute, 16.12., sonst noch los? Bei -3 Grad Celsius tanzten erste Schneeflocken vom Himmel.


Friedhof Brückenpark?

Wo bleibt, wie kürzlich bei einer 74jährigen Frau, der Aufschrei der Presse? Ach ja, diesmal passierte es wohl nicht am hellichten Tag.


Alle Jahre wieder - III

Neue Bahn, neuer Fahrplan, neue Preise - eins ist allerdings nicht neu: Verspätungen. Obwohl selbst Regionalexpress muß der "Niers-Expreß" andere RE's abwarten. Dafür gab es heute in der neuen NordWestBahn vom Zugpersonal Förmchen zum Teigausstechen. Soll sich der Reisende doch seinen Zug selber backen...

Übrigens, wenn sich Personen auf dem Gleis befinden, fährt die Bahn "auf Sicht". Wie fährt sie sonst - im Blindflug?


Alle Jahre wieder - II

Schade, die Zipfelmütze hat einen Riss bekommen. Symbolik?


Heute fand ich folgende Zeilen in meinem Postfach:

"Sehr geehrte Abgeordnete. Wir haben vor kurzem festgestellt, ein oder mehrere Versuche, um sich in Ihrem Bankkonto Aus einer fremden IP-Adresse. Wenn Sie Zugriff auf Ihr Konto vor kurzem wahrend der Reise, die Ungewöhnliche Versuche wurden durch Sie. Besuchen Sie bitte die Sparkass-Konto so schnell wie möglich zur berprüfung. Sparkasse Online National Bank. Alle Rechte vorbehalten."

Ich nehme mir das Recht heraus dieses Kauderwelsch in's Nirwana zu schicken.


Alle Jahre wieder

...blüht mein Weihnachtskaktus.


Roter Punkt

...auf Bergischem Grün an weißen Tupfen - heute, 10.12., in Leichlingen. Am kommenden Wochenende könnte sich das Bild ändern, dann soll durch polare Kaltluft der Niederschlag flockig werden.

Mit "Yes, we can", gewann Barack Obama vor einem Jahr die US-Präsidentenwahl. Heute wurde ihm der Friedensnobelpreis verliehen. Was hat er bis jetzt für den Frieden getan, außer davon geredet?


Sterne...

haben derzeit eine Spitzenstellung. Käufer die auf dem Solinger Weihnachtsmarkt allerdings einen Stand mit Christbaumkugeln suchen, gucken in den Mond. Dafür gibt es den Kram, den man das ganze Jahr über auf Märkten findet. So lockt man natürlich keine Käufer in die Klingenstadt.


Herz-Kugeln

Liebe ist wie ein Pilzgericht. Erst hinterher kann man sagen ob es unschädlich war.

Tief 'Ronny' haben wir den feuchten 2. Advent zu verdanken und 'Sebastian' lauert schon über dem Atlantik mit neuen Regengebieten.

Zum Bild: Papierobjeke von Renate Senge, Köln.


Nikolausabend

Mehrkosten: Müll, Gas, Strom, Abwasser, Krankenkasse (dazu weniger Versorgung)... - was steckt man dem Bundesbürger noch in den Stiefel?

Zum Bild: "Vergessene Füße", Arbeit von Martin Smida, Backstubengalerie, Wuppertal.


Schilderruh

Diese Gastlichkeit gibt es schon seit Jahren nicht mehr. Wer dem Wegweiser folgt, sucht das Haus in der Ohligser Heide vergebens. Oder ist das Schild jetzt so etwas wie ein Denkmal?

Ein Denkmal anderer Art wollen nun SPD und Grüne der kürzlich verstorbenen Pina Bausch setzen, und das nur deshalb, weil das Geburtshaus der Choreografin in Solingen stand. Ich schlage vor, nach meinem Ableben auch einen Weg oder eine Straße nach mir zu benennen. Warum? Nun, schließlich habe ich auch in Solingen das Licht der Welt erblickt.


Kein Glück

...im Spiel. Sollte ich dafür in der Liebe...???


Fische

...sind nicht etwa kühl und schwer zu fassen so wie die Tiere ihres Sternzeichens. Sie werden zugleich vom Herrn der Meere, von Neptun, und vom strahlenden Jupiter beieinflußt. Sie sind meist zutiefst nachdenklich und ganz von Gefühlen bestimmt. Alleingelassen sind sie den Problemen und Realitäten des Lebens gegenüber etwas hilflos. Auch gibt es nur wenig weltlichen Ehrgeiz bei diesen Neptun-Geborenen. Ihre Welt wird von Träumen, Harmonie und Sinnlichkeit bestimmt. Sie leben und lieben tief gefühlsbetont und scheuen den Konflikt.

Die Holzfische gehören zur derzeitigen Backstubengalerie-Ausstellung.

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?