Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.



Bilder 2017: Impressionen, Schnappschüsse, Ereignisse...

(die neuesten Fotos befinden sich immer oben)



24.12.2017

Heute ist nicht nur Heiligabend, sondern auch der 4. Advent. Das Solinger Rathaus hat Festbeleuchtung, aber die vier Kerzen des Adventskranzes bleiben dunkel.

Trotzdem - allen Frohe Weihnachten.

 

N 53° 33' 7" E 006° 45' 0

Borkum Oktober 2017

 

Draisinen-Abenteuer

Geradelt wurde von Wuppertal-Beyenburg bis Radevormwald-Wilhelmsthal, (mit einer Pause in Dahlhausen) und zurück. Gemütlich sollte es (lt. Ankündigung) zugehen, aber mir kam es so vor, als hätte der Fahrtbegleiter die Stoppuhr in der Hand gehabt, um festzustellen welche der beiden heutigen Gruppen die schnellste war. So konnten eigentlich nur die Teilnehmer die landschaftlich schöne 8,5 m lange Strecke genießen, die nicht in die Pedale treten mußten. Aber wie dem auch sei, interessant war's es, eine Wiederholung muß aber nicht sein.

 

Lichternacht 2017

...

 

...an den Güterhallen im Südpark.

 

Weiße Baumnymphe

...im Botanischen Garten Wuppertal.

 

Zöppkesmarkt 2017 - Nachlese

...

 

...

 

 

...

 

...

 

...

 

 

 

Licht + Kunst

 

 

"Bitte verlassen Sie von der Treppe. Sie stehen mitten im Kunstwerk!"

 

Realsatire?

...

 

Wer den Pfennig nicht ehrt...

 

 

...ist des Talers nicht wert.

 

(Fake)News

...die niemand lesen will.

 

Buntes

...am Straßenrand.

 

Zukunft

Botschaft aus dem Sinneswald im Murbachtal:

"Zukunft entsteht aus Vergangenheit und Gegenwart"

 

Eingehaust

Wer einen Spaziergang vom Brückenpark Müngsten nach Burg plant, muß erst mit der Schwebefähre über die Wupper, da die Querung in Wiesenkotten bis voraussichtliche Anfang September wegen Renovierung gesperrt ist.

 

Stadtteilkonzert III

Einen unterhaltsamen Abend boten die Bergischen Symphoniker am Sonntag, 15.7.2017, in Solingen-Gräfrath. Die Zuhörer konnten sich über Melodien von Rossini, Johann Strauß, Bizet und einem (mir) unbekannten Komponisten aus England freuen.

Das Konzert im Südpark fiel wegen ungünstiger Witterung aus.

 

Stadtteilkonzert I

Auch dieses Jahr spielten die Bergischen Symphoniker auf Schloß Burg unter der alten Linde. Leider gab es kaum Sitzplätze für die Zuhörer, da sich auf dem Platz noch ein Kinderkarussel ausgebreitet hatte. Für zwei oder drei Besucher hätte aber der Platz auf der Bank noch ausgereicht, aber da durften es sich 2 Kisten der Musiker bequem machen, die angeblich nicht auf den Boden abgestellt werden durften. :/

 

Deutschland-Cup im Fallschirm - Zielspringen

 

...vom 7. - 9. Juli in Remscheid - auf der Sportanlage Hackenberg.

Den Fallschirm so genau zu steuern, daß auf dem Boden eine kleine Landefläche und auf dieser mit dem Fuß ein kleiner Punkt getroffen wird, ist das Ziel dieses Wettbewerbs. Daß das nicht so einfach ist, wenn man aus ca. 1000 Meter Höhe aus einem Hubschrauber abspringt, versteht sich von selbst. Das Zuschauen am heutigen Samstag hat jedenfalls sehr viel Spaß gemacht.

 

Freiheit für Peter Witte!

Seit März d.J. ist der Solinger Heimat- und Mundartdichter eingesperrt. Wann wird der Glaskasten endlich mal repariert?

 

Holzklasse

Bei schlechtem Wetter ist die DASA Dortmund der perfekte Ort um einen interessanten und abwechselungsreichen Nachmittag zu verbringen. Nur die Hin- und Rückfahrt mit der Deutschen Bahn war mal wieder ein Chaos. Außerdem macht es nicht wirklich Spaß 4 Stunden in der S 1 zu sitzen.

 

Welche Schuhchen...

...sollen es für die Lady denn sein?

 

at work

Marina Rosa ist die glückliche Gewinnerin dieses Kunstwerkes von SVO-Fotograf Matthias Kunde. Das Bild hängt nun in ihrem Friseursalon an der Krahenhöhe. Gratulation!

 

65 Jahre Obus

Beim diesjährigen Sommerfest der Stadtwerke Solingen wurden wieder Rundfahrten mit dem 59er angeboten. Gerne wäre ich mal in dem Anhänger mitgefahren, ab es gab keine Fahrkarten mehr. Tja, wer zu spät kommt...
Erwischt habe ich das Gespann dann später noch mal am Graf-Wilhelm-Platz.

 

Symbole des Bergischen Wetters...

 

 

 

 

...oder soll nur von den leerstehenden Läden abgelenkt werden?

Die Idee, die Remscheider Alleestraße mit bunten Schirmen zu überspannen, stammt von Christoph Imber. Bis zum Ende des Sommers bleiben die farbenfrohen Regendächer hängen.

 

Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?