Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.


Bilder 2013 - Seite 2: Impressionen, Schnappschüsse, Ereignisse...

(die neuesten Fotos befinden sich immer oben)



Sonntag, 24.2.2013

Nicht nur ich, auch die Frühblüher warten auf das Ende des Winters.

Internetausfall, gestern abend kurz nach 21 Uhr: Nach Kontaktaufnahme mit dem Anrufbeantworters meines Providers (kurz vor Mitternacht) bekam ich heute morgen zwei Anrufe einer freundlichen Mitarbeiterin des Unternehmens, einmal um mir mitzuteilen, wie lange die Störung evtl. noch dauert; dann eine Stunde später, daß alles wieder in Ordnung sei. Sie wartete auch noch so lange, bis ich es selbst überprüft hatte. Sehr nett!

Weniger zufrieden war ich kürzlich, als mein Telefon etwas anderes tickte, als ich es gewohnt war. Nach Überprüfung der Leitung seitens der Telekom, wo man keinen Fehler fand, wurde mir geraten mein Endgerät an einem anderen Anschluß zu testen bzw. mir einen neuen Sprechapparat zuzulegen. Einige Tage später jedoch piepste es im Gerät und alles war wieder in Ordnung. Ein Signal von oben? Selbstheilung? Egal - Hauptsache Geld gespart...



Moin

Reif für die Insel? Die 7 Ostfriesen luden wieder zur Stammgast-Messe. Bei Rosinenstuten, Tee/Bier und anderen typischen norddeutschen Spezialitäten konnten sich die Besucher über ihre Lieblingsinsel(n) informieren.

 

Musikalische Unterhaltung - Albertus Akkermann (Borkum).



Überraschung

...aus heiterem Himmel. Papst Benedikt XVI räumt seinen Stuhl und tritt zurück. Respekt für diesen Entschluß.



Helau

Es tobt der Karneval. An der längsten Theke der Welt gibt es kaum ein Durchkommen.

 

 

 

Ob ich mich Montag noch mal in's Gewühle stürze, ist unbestimmt.



D'r Zoch kütt

...nicht mehr. Solingens Stadtteil Burg muß bis auf weiteres auf seinen Mini-Umzug verzichten. Gelacht wird jetzt woanders.

Am 22.9.2013 dürfen die Bundesbürger wieder wählen. Aber zwischen was? Pest + Cholera? Lug + Betrug? Wut + Hilflosigkeit?



Vom Regen

... in die Traufe? Bei einem Spaziergang um den Pfaffenberger Kopf vor etwa drei Wochen wollte ich u.a. wissen, was aus diesem Gebäude geworden ist. Heute konnte ich es in der örtlichen Presse nachlesen: -> Familie kauft das Naturfreundehaus. Ob die Anwohner, die damals um ihre Ruhe fürchteten, sich mit der neuen Nutzung eher anfreunden können?



Schietplatz

Diese, vor allem bei Anwohnern und ihrer vierbeinigen Lieblinge, beliebte Grünanlage wurde von mir heute umgetauft.

Man(n)/Frau kann es sich aussuchen. Entweder nasse Füße oder Kacke an der Hacke. Seit zwei Wochen liegt auf dem Gehweg durch den Bülowplatz jede Menge Totholz. Fußgänger müssen, um keine nassen Füße zu bekommen, auf den Rasen ausweichen und dürfen anschließend zu Hause ihre Schuhe von den Hinterlassenschaften der Kläffer befreien.



Fortschrott

Das letzte Bild war vom 13.1.2013. Zeit für eine aktuellere Version.



30.1.2013

Nö.

Regen, Sturm, 12 Grad. Kein Dauerfrost mehr. Die derzeitigen milden Temperaturen lassen fast den Frühling erahnen. Aber ich fürchte der Winter kommt wieder, und ich weiß auch schon wann...



X 29

...hieß er früher, jetzt nennt sich der Wanderweg zwischen Essen und dem Siebengebirge "Bergischer Weg".

10000 Lux braucht der Mensch, damit er sich wohl fühlt. Also - raus in's Licht...

Was gibt's sonst noch? Im Dschungelcamp werden kleine Ferkel in Todesstress versetzt und in Niedersachsen gewinnt Rot/Grün.



Verbindung

Daß die Linie 252 ihre Fahrstrecke geändert hat, halte ich für ein Gerücht.



Spuren

...im Winter. Vergängliche Kunst.



Flüssig

Solingens Pleite ist abgewendet. Na, dann kann ja wieder Geld ausgegeben werden. Die Konrad-Adenauer-Straße wird umgestaltet, der Alte Markt aufgehübscht. Wieviele Euros dafür ausgegeben werden, kann man in der örtlichen Presse nachlesen. Da fällt mir ein, heißt der Alte Markt dann anschließend Neuer Markt?

Ich bin immer wieder erstaunt, mit was für einem aggressiven, asozialen, pöbelnden Pack man sich manchmal in den öffentlichen Verkehrsmitteln herumschlagen muß. Oder war dem Zeitgenossen heute nur etwas kalt ums Hirn? In diesen Augenblicken wünsche ich mir wirklich meinen eigenen fahrbaren Untersatz zurück.



Regel

Frau Holle mag mich nicht. Oder warum schüttelt sie ihre Betten stets zwischen dem 11. und 20. eines Monats aus?



Blaue Flecken

...am Körper schmerzhaft - am Himmel zauberhaft.



Lichtgeister?

Das neue Jahr ist bereits fünf Tage alt, und eigentlich sollte es aufwärts gehen. Aber mir ist, als würden die Tage dunkler anstatt heller. Es hat den Anschein, als hätten wir November und das Weihnachtsfest noch vor uns. Ich will Sommer, oder wenigstens Sonne! Tja, leider ist das Wetter kein Wunschkonzert.



Himmel oder Hölle?

Erster Blick auf 2013.

Frohes Neues!



Cookie-Regelung

Diese Website verwendet Cookies, zum Speichern von Informationen auf Ihrem Computer.

Stimmen Sie dem zu?